Unsere Leistungen

STRUKTURELL INTEGRATIVE OSTEOPATHIE
(SIO)

Beschreibt ein Integrationskonzept von Osteopathie und Manueller Therapie mit dem Ziel einer möglichst ursprünglichen Behandlung aller dekompensierter (unausgeglichener bzw. entgleister) Gewebestrukturen und Regionen unabhängig von der Lokalisation der Schmerzen.

Der wesentliche Unterschied der Osteopathie zu anderen manuellen Therapie liegt in der Anwendung bestimmter Techniken bei bestimmten Indikationen:

INDIKATION

  • Radikuläre und pseudoradikuläre SyndromeBewegungseinschränkungen von Gelenken jeglicher Art
  • Migräne
  • Bewegungsschmerzen von Gelenken, Muskeln und ganzen Körperteilen
  • Bewegungseinschränkungen und Schmerzen nach Operationen
  • „Hexenschuss“ und traumabedingte Rückenschmerzen
  • Stauchungen und Distorsionen der peripheren Gelenke (Hand, Fuß)
  • Behandlung nach Muskelfaserrissen
  • Mobilisation nach Endoprothesenversorgung
  • Behandlung bei Lymphstauungen (v. a. nach vorangegangenen Traumata)
  • Schulterschmerzen und Schultersteife
 

WIRKUNG

  • Verbesserung der Beweglichkeit funktionsgestörter Gelenke
  • Aktivierung und Kräftigung geschwächter Muskulatur
  • Dehnung verkürzter Weichteilstrukturen
  • Wiederherstellung des Muskelgleichgewichtes
  • Durchblutungsförderung und Entstauung
  • Wirkung auf Herz-Kreislaufsystem, Atmung und Stoffwechselsystem
  • Verbesserung der aktiven Beweglichkeit, Steigerung der Muskelkraft, Ausdauer, Schnellkraft
  • Verbesserung der Koordination, der Haltung und des Gleichgewichts
  • Zunahme der passiven Beweglichkeit der Gelenke und der Wirbelsäule
  • Schmerzlinderung
  • Verbesserung der Kardiopulmonalen, Kreislauf- und anderer Organfunktionen
  • Beeinflussung der Atmungsmechanik und Atmungsregulation (Atemtherapie)
  • Beseitigung oder Verminderung von Fähigkeitsstörungen im täglichen Leben durch
  • Erarbeitung bestmöglicher ökonomischer Bewegungsabläufe
  • Wiederherstellung der Mobilität und damit auch die Anregung der körpereigenen, natürlichen Selbstregulationsmechanismen